SeoRate.ru, a service for SEO comparison against competitors

Creating campaign content without subscription fees

Moscow: +7 (495) 269-06-30
St. Petersburg: +7 (812) 401-49-78

“Ashmanov und Partner" — eine Firmengeschichte

Die Firma "Ashmanov und Partner" wurde 2001 von Igor Ashmanov, der zu dieser Zeit gerade die Position des Executive Directors des Rambler-Portals verlassen hatte, gegründet. Viele ehemalige Entwickler und Manager von Rambler-Projekt, wie Aleksey Ivanov, Aleksey Tutubalin, Kirill Zorskiy, Dmitriy Pashko und Mikhail Volovich haben sich ihm angeschlossen.

Unmittelbar nachdem das Unternehmen ins Leben gerufen wurde, begannen wir, im Gebiet der Informationstechnologie und Internet und an der Entwicklung von intelligenten Programmen zu arbeiten.

Webseiten-Promotion und Internet-Marketing

Im Herbst 2001 startete das Unternehmen seinen Service — die Suchmaschinenoptimierung für Webseiten. Aufgrund der hohen Nachfrage nach diesem damals innovativen Bereich, war es entscheidend, diese Dienste aktiv zu entwickeln. Deswegen wurde der berühmte Spezialist aus Kazan, Andrey Ivanov, eingeladen. Zusammen mit Igor Ashmanov wurden die wichtigsten Prinzipien und Konzepte der Suchmaschinen-Optimierung formuliert, ein Glossar zum Thema zusammengestellt und eigene Methode der Suchmaschinen-Optimierung entwickelt.

Im Jahr 2002 fand erste Konferenz statt. Der Suchmaschinenoptimierungs-Markt sehnte sich nach Wissen. Seit 2002 begann das Unternehmen, Vorträge und Seminare zu veranstalten. Die Konferenz im Jahr 2002 “Suchmaschinenoptimierung und Webseiten-Promotion“ war enorm erfolgreich und findet seitdem jährlich statt.

2003 — Das Unternehmen erstellt einen E-Newsletter zum Thema Webseiten-Promotion und Pay-per-Click-Werbung. Ein fachspezifischer Newsletter wurde auf dem Server Subscribe.ru eröffnet mit dem Titel “Webseiten-Promotion: Professionelle Beratung von Experten”. Dieser hat heute über 86.000 Abonnenten und ist die beliebteste Publikation in der Branche.

2004 — Das Unternehmen entwickelte die Semantic-Mirror-Technologie, welche automatisch Fachgebiete von Webseiten erkennt. Diese Technologie wurde von der Firma „Begun“ für das Projekt "Autocontext" — dem Schalten von Werbung auf Partner-Seiten — verwendet. Derzeit wird "Autocontext" in Zehntausenden von Webseiten verwendet und beliefert Pay-per-Click- Werbung mit mehreren Millionen Anzeigen pro Tag.

2004 — Das Unternehmen startete die Geotargeting-Technologie, die z.B. von den Unternehmen Begun, Mamba, AdFox und anderen verwendet wird.

2005 — das Unternehmen hielt die erste Konferenz zum Thema Internet-Marketing ab. Die jährliche Konferenz Verwaltung der Besucher und Werbung im Internet” wird gemeinsam von den Unternehmen "Ashmanov und Partner" und "Begun" im März abgehalten. Parallel zur Konferenz findet eine Ausstellung der wichtigsten Firmen in der Branche statt.

2011 — die Firma "Ashmanov und Partner" eröffnete ein Büro in St. Petersburg und begann regelmäßig Seminare für Internet-Werbung in St. Petersburg halten.

Tochterfirmen

2004 — Die Gründung der Firma "Suche-Technologien". Seit 2002 arbeitet "Ashmanov und Partner" an der Entwicklung von Suchtechnologien, Clustering-Methoden und automatischer Erkennung der Fachrichtung von Webseiten. 2004 wurde entschieden, diese Fachrichtungen in eine separate Firma “Suche-Technologien” auszugliedern, die von "Ashmanov und Partner" gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft "Finam" gehalten wird.

  • Im Jahr 2005 hat die Firma "Suche-Technologien" eine neue Nachrichten-Suchmaschine Novoteka entwickelt. Novoteka sammelt Nachrichten von mehreren hundert Nachrichtenquellen im Web und fasst sie nach Subjekten zusammen. Heute ist Novoteka zu einem intelligenten Nachrichten-Aggregator (Zusammenfassen von Medieninhalten) geworden.
  • Im Jahr 2007 "Suche-Technologien" startete das Novoteka Nachrichten-Austausch-Netzwerk, so dass Netz-Medien miteinander ihre Nachrichten im Datenverkehr austauschen können. Zu Beginn des Jahres 2008 hatte das Austausch-Netzwerk über 100 Millionen Anzeigen pro Tag.
  • Im Jahr 2007 wurde das Sozial-Suche-Projekt Flexum ins Leben gerufen. Dieses dient zum Erstellen persönlicher Suchmaschinen. Im Jahr 2007 wurden mehrere tausend Suchmaschinen in Flexum erstellt.

2005 — Die Firma "Nanosemantics" wird gestartet. Seit 2001 experimentiert die Firma "Ashmanov und Partner" in einem Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Systems für die Kommunikation mit einem Computer in einer natürlichen Sprache (virtueller Gesprächspartner). In 2005 hat das Unternehmen beschlossen, diesen Bereich der künstlichen Intelligenz in eine eigenständige Firma "Nanosemantics" auszugliedern. Diese Firma steht für die Entwicklung eines intelligenten, sprechenden Agenten (Infos) und Expertensystems zur Auswahl von Produkten und Dienstleistungen. Im Jahr 2009 veröffentlicht Nanosemantics Informationen zur allgemeinen Nutzung auf der Webseite iii.ru, wo jeder einen virtuellen Gesprächspartner, einen intelligenten Assistenten und Berater erstellen kann.

2007 — die Firma Blondinka.ru wurde gegründet. "Ashmanov and Partners" gründete gemeinsam mit der Firma IMHO VI die Firma Blondinka.ru, welche für die Entwicklung eines Management-System für Pay-per-Click- und Banner-Werbung verantwortlich ist. Diese besonders einfach zu handhabende Werbung im Web ist für private und geschäftliche Anwender gedacht. Im Jahr 2010 hat sich die Firma "Ashmanov und Partner" aus dem Projekt zurückgezogen.

2010 — die Firma "Ashmanov und Partner Ukraine" wurde gemeinsam mit der Investment-Gruppe "Internet Invest" mit Sitz in Kiew gegründet.

 

Internet Marketing

2005 — Gründung der Pay-per-Click-Werbe-Agentur. Die Firma "Ashmanov und Partner" begann einen Dienst zur Führung und Verwaltung von Pay-per-Click-Werbe-Kampagnen für Kunden zu entwickeln — der Umsatz der Werbeagentur begann zu wachsen und vermehrt sich jedes Jahr.

2005 — Das kostenlose Programm Site-Auditor für die Analyse von Informationen über Webseiten- Suchparameter und zur Auswahl von Suchbegriffen wurde erstellt. Heute wird das Programm von etwa 3.000 bis 4.000 Menschen pro Tag genutzt und das Programm ist kompatibel mit den operativen Systemen von Windows, MacOS X und Linux. Es wird ständig weiterentwickelt.

2006 — Das Unternehmen veröffentlicht den kostenlosen Service SeoRate, welcher die Sichtbarkeit der Webseiten in Suchmaschinen misst und einen Vergleich mit Wettbewerbern erstellt.

2007 — das Unternehmen veröffentlicht eine kommerzielle Version von SeoRate mit über 5000 Benutzern am Anfang des Jahres 2008.

2007 — im Sommer beginnt das Unternehmen die ersten Analysatoren für Suchqualität zu installieren, die derzeit die einzigen unabhängige Analysatoren im RuNet sind. Seitdem hat die Zahl der Analysatoren zugenommen. Derzeit arbeiten elf Analysatoren auf der Webseite www.analyzethis.ru.

Soziale und pädagogische Tätigkeit

2006 — das Buch  “Seiten-Promotion in Suchmaschinen” von Igor Ashmanov und Andrey Ivanov wurde vom Verlag "Dialectica Williams" in 3000 Exemplaren herausgegeben und veröffentlicht. Dieses Buch war das erste, welches sich vollwertig in russischer Sprache mit allen Aspekten der Webseiten-Suche und der Optimierung befasste. In 2007 wurde im "Piter" — Verlag die zweite Ausgabe des Buches unter dem Namen "Optimierung und Webseiten-Promotion in Suchmaschinen" mit 8000 Exemplaren veröffentlicht.

Sommer 2007 — startete das Unternehmen einen unabhängigen Suchmaschinen-Test: AnalyzeThis Dieser Service prüft täglich die Qualität der populären Suchmaschinen im RuNet.

Sommer 2007 — die Firma "Ashmanov und Partner" initiierte die erste Sitzung des Business-Club "SEO und SEM im RuNet", dessen Ziel die Entwicklung der Webseiten-Suchmaschinen-Promotion in Russland ist. Die Mitglieder des Clubs sind die 30 größten Akteure der Suchmaschinen-Optimierung und Suchmaschinen-Marketing-Industrie.

Herbst 2007 — Der gegründete Optimierer-Club versendete die erste Zeitschrift mit dem Titel "Die Praxis des Internet-Marketings."

Frühjahr 2008 — die zweite Ausgabe der Zeitschrift "Die Praxis des Internet-Marketings" wurde veröffentlicht. Die Titelgeschichte ist die Optimierung und Promotion in sozialen Medien.

Herbst 2008 — die dritte Ausgabe von "Die Praxis des Internet-Marketings" wurde veröffentlicht, diese ist der Forschungen und allgemein dem Internet-Marketing-Markt gewidmet.

November 2008 — die Firma veröffentlicht seinen ersten analytischen Bericht Die Suche und Pay-per-Click-Werbung in RuNet”. Hier wurden die Such-Branche und pro-Click-Werbung in RuNet analysiert sowie die Eigenschaften von Suchmaschinen, die verwendet werden, um die Qualität der Recherchen vergleichen zu können.

Frühjahr 2009 — die vierte Ausgabe von "Die Praxis des Internet-Marketings" wurde veröffentlicht und widmet sich der Effizienz von Online-Werbung. Die Zeitschrift hat sich die Webseite www.praima.ru zu Eigen gemacht und begann mit einem Abonnement-Service.

Juni 2009 — "Ashmanov und Partner" war einer der Organisatoren der "Site-2009”-Konferenz. Das war die erste Konferenz über die Erstellung, Entwicklung und Unterstützung von Internet-Projekten für diejenigen, die Webseiten bestellen und für Web-Studios. Andere Organisatoren der Konferenz waren: "1С-Bitrix", "Masterhost", NetCat, ROCIT und Yandex.

Februar 2010 — Das erste Außer-Haus-Seminar mit dem Titel “Such-Technologien 2010“ wurde von der Firma organisiert. Das Seminar widmete sich den Problemen der Ausarbeitung und der Entwicklung von Forschungsprojekten und Technologien. Die Präsentationen wurden von Spezialisten aus dem Unternehmen Rambler, Yandex, Nigma, Ashmanov and Partners, Meta, Dictum und anderen gehalten.

April 2011 — der zweite analytischen Bericht mit dem Titel "Suche-Qualität und Suchmaschienen im RuNet" wurde veröffentlicht. Es wurden die wichtigsten Ereignisse, die den Betrieb der RuNet-Suchmaschinen im Jahr 2010 und im ersten Quartal 2011 beeinflusst haben, analysiert.

Der Kampf gegen Spam.

2001 — als Reaktion auf eine Anfrage von "Kaspersky Labor", welche E-Mail-Spam bekämpften, entwickelte "Ashmanov und Partner" eine Spam-Filter-Technologie.

2002 — die erste Version des "Spamtest" — Filter wurde für die Betriebssysteme FreeBSD und Linux veröffentlicht.

2002 — Der Start des freien öffentlichen Service Spamtest.ru zum Filtern von E-Mail-Spam erfolgte.

2003 — Die Firma "Ashmanov and Partners" organisierte die erste Konferenz mit dem Titel "Das Problem von Spam und ihre Lösungen" — die seitdem jedes Jahr stattfindet.

Im Jahr 2003 "Spamtest" wurde in der öffentlichen Post von Mail.ru, wo es Millionen von Benutzern vor Spam schützt, installiert. Weitere Kunden, die "Spamtest" nutzen, sind Beeline, MTC, MICEX, Masterhost, Peterlink und andere große Unternehmen.

2005 — das Projekt "Spamtest" wurde von "Kaspersky Laboratory" gekauft.